Squad Battles Fifa 19

Squad Battles in Fifa 19 – Von Rängen, Belohnungen und der richtigen Chemie

Wer bei Fifa 19 spannende Belohnungen gewinnen möchte, der sollte sich an den wöchentlichen Squad Battles probieren. Aber was steckt eigentlich hinter der Herausforderung? Was gibt es zu gewinnen und worauf sollten die Spieler achten?

Squad Battles einfach erklärt

Hinter der Bezeichnung „Squad Battles“ verbirgt sich eine tägliche Herausforderung, an der jeder Spieler in Fifa 19 teilnehmen kann. Die Spieler können an einem Tag bis zu viermal gegen zufällige Gegnermannschaften antreten. Für jede Runde können Punkte gesammelt werden, die am Ende der Woche darüber entscheiden, welche Preise die Spieler erhalten.

Um Punkte zu erzielen, können die Spieler unter anderem verschiedene Herausforderungen wie einen schwierigen Pass oder einen erfolgreichen Eckball erzielen. Aber auch für Siege, Unentschieden und Tore füllt sich das Punktekonto nach und nach.

Was für Belohnungen gibt es?

Je nachdem wie viele Punkte die Spieler in einer Woche erspielt haben, erhalten sie einen Rang. Der Rang am Ende der Woche entscheidet, was für eine Belohnung man gewinnt. In der folgenden Übersicht finden sich verschiedene Ränge und die entsprechenden Belohnungen:

Untere Ränge:

Für Bronze-Ränge gibt es mindestens ein Set an Premium-Leihspielern, Gold-Paketen und Münzen. Da ein Großteil aller Spieler sich in diesen Kategorien bewegt, sind die Belohnungen noch überschaubar.

Mittlere Ränge:

Die Silber-Ränge bringen Gold- und Premium-Gold-Sets. Auf Silber 1 gibt es sogar 2 Jumbo-Premium-Goldsets mit vielen Spielern, die die eigene Mannschaft bereichern.

Hohe Ränge:

Die Gold-Ränge bringen gemischte Premium-Pakete und jede Menge Münzen für den Transfermarkt ein. Auch Premium-Goldspieler sind ein garantierter Gewinn, wenn man sich so hoch nach oben in den Rängen gearbeitet hat.

Elite Ränge:

Ganz oben in der Rangliste gibt es seltene und legendäre Spieler und Mega-Sets. Außerdem erhalten die besten Mannschaften der Woche ein kleines Vermögen an Gold. Es lohnt sich also, um die obersten Plätze zu kämpfen, wenn man richtig tolle Belohnungen gewinnen möchte.

Wann gibt es die Belohnungen?

Die Belohnungen erhalten die Spieler immer am Ende einer Spielwoche. In Deutschland entspricht das der Nacht von Sonntag auf Montag. Die Gewinne können sowohl im Spiel direkt als auch über die Fifa 19 Squad Battle App abgerufen werden.

Weil viele Spieler Gewinne erhalten, die sie bereits bekommen haben, folgt in den nächsten Tagen meistens ein fröhliches Getausche auf dem Tranfser-Markt. Hierbei sollte man immer im Kopf behalten, dass seltene Spieler zu sehr hohen Preisen gehandelt werden können. Ob man das riskieren möchte oder in der nächsten Woche mehr Punkte für bessere Belohnungen sammeln will, ist glücklicherweise jedem Spieler selbst überlassen.

Wofür gibt es welche Punkte?

Jede erfolgreiche Aktion bringt Pluspunkte und jede negative Aktion bringt entsprechende Abzüge. Ein Tor für die eigene Mannschaft bringt zum Beispiel 40 saftige Pluspunkte. Mit maximal 5 gewerteten Toren würde man am Ende eines Spiels also 200 Punkte sicher einstreichen. Wenn man ein sauberes Spiel ohne Fouls und Verwarnungen spielen kann, gibt es dafür 75 Extrapunkte. Für die prozentuelle Anzahl an Ballbesitzen gibt es jeweils einen Punkt. Wenn man in einem Spiel also eine Besitzquote von 80% hatte, gibt es dafür auch 80 Punkte aufs Konto.

Es können allerdings auch Punkte abgezogen werden. Das Spiel bestraft unter anderem ruppiges Verhalten und unfaire Fouls mit bis zu 20 Minuspunkten. Gelbe oder rote Karten können bis zu 80 Minuspunkte einbringen. Das entspricht vier Toren für die gegnerische Mannschaft, die ebenfalls 80 Punkte vom eigenen Konto abziehen. Darum lohnt es sich deutlich, einen sauberen, aber präzisen Fußball zu spielen, um möglichst viele Punkte abzustauben.

Wie viele Punkte braucht man mindestens für eine Belohnung?

In der Theorie reicht es völlig aus, einen einzigen Punkt zu erzielen. Damit würde man automatisch in den Rang von Bronze 3 aufsteigen und würde als Belohnung ein Set an Premium Leihspielern bekommen. Allerdings ist es fast unmöglich, nur einen einzigen Punkt auf sein eigenes Wochenkonto zu verbuchen.

Selbst eine einfache Niederlage bringt den Spielern 50 Punkte netto ein – quasi als Dankeschön dafür, dass sie an einem Spiel teilgenommen haben. Selbst wenn man sich während des Spiels grobe Schnitzer erlaubt und sehr ruppig spielt, sind die Abzüge normalerweise nicht so groß, dass alle Punkte abgezogen werden.

Im Endeffekt bedeutet das, dass jeder Spieler am Ende der Woche eine kleine Belohnung erhält, auch wenn er sich nicht unbedingt anstrengt. Nur, wer überhaupt keine Partie bestreitet, würde auch ohne einen Preis ausgehen.

Wie lassen sich bessere Belohnungen erspielen?

Es gibt verschiedene Dinge, auf die Spieler achten können, wenn sie bessere Belohnungen ergattern möchten. Die wichtigsten Dinge sind folgende:

Der Schwierigkeitsgrad der Gegner

Jeder Spieler kann vor Beginn seiner Squad Battles einen Schwierigkeitsgrad auswählen, auf dem er spielen möchte. Wenn er auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad seine Teams auswählt, dann sind die Spiele insgesamt zwar einfacher, aber es gibt auch deutlich weniger Punkte für Tore, Pässe und dergleichen. Wenn man dagegen auf einen höheren Schwierigkeitsgrad umstellt, steigt auch der Punkte-Multiplikator. Siege können bis zu 200 Punkte ausschütten und es gibt Extrapunkte für tolle Aktionen, schnelle Läufe oder präzise Schüsse. Allerdings ist das Risiko einer Niederlage auch deutlich höher, sodass die Spieler sich genau überlegen sollten, ob sie lieber ein paar wenige, sichere Punkte einsammeln möchten oder für einen hohen Gewinn auch viel riskieren möchten.

Saubere Spielzüge:

Wie bereits erwähnt belohnt ein Squad Battle die Spieler, die fair und sauber spielen. Der sogenannte „Clean Sheet“-Bonus (was so viel wie „weiße Weste“ bedeutet) ist jedem Spieler sicher, der Fouls, Abseitsspiele oder Verwarnungen vermeiden kann. 75 Punkte gibt es automatisch am Ende, wenn ein Spiel ohne unerwünschte Unterbrechungen endet. Man muss also im Prinzip nichts tun und bekommt trotzdem ordentlich Punkte.

Mannschaften vergleichen:

Damit die Spieler nicht völlig blind eine Partie beginnen, können sie sich vor dem Start eines Spiels anzeigen lassen, wie ein gegnerisches Team aufgestellt ist. Es werden dabei der aktuelle Rang und die Chemie der Mitspieler angezeigt. Je höher die Chemie ist, desto besser spielen die einzelnen Mitspieler zusammen. Entsprechend sind die Pässe besser und die Reihen der Stürmer und der Verteidigung sind deutlich schwieriger zu überwinden.
Für den Anfang sollten man deshalb Mannschaften mit einem hohen Rang und einer hohen Chemie vermeiden, um überhaupt eine Chance haben zu wollen ein paar Punkte zu ergattern.

Regelmäßig spielen:

Um möglichst viele Punkte erzielen zu können, sollte das Tageslimit von vier Partien auch genutzt werden. Jede nicht gespielte Runde bedeutet automatisch, dass auch Punkte verschenkt worden sind. Wer sich dagegen regelmäßig in seinen vier Runden pro Tag versucht, der ist auf der sicheren Seite und verbessert auf diese Weise deutlich das eigene Punktekonto.

Zusammenstellungen ändern:

Oft hilft es, die eigene Mannschaft umzubauen. Neue Spieler auf verschiedenen Positionen ändern die Chemie im Team und können das Spielgeschehen verbessern. Darum sollte man immer schauen, ob es für bestehende Stammspieler nicht möglicherweise ein paar Leihspieler gibt, die man nutzen kann.

Wenn eine Zusammenstellung mal nicht funktioniert, ändert man sie zur nächsten Runde wieder und wagt sich an etwas Neues. Irgendwann findet jeder Spieler die für ihn passende Mannschaft, mit der er in den Squad Battles von Fifa 19 erfolgreich sein kann.